Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Frontalaufnahme des einstigen Finanzamtes Bremerhaven

.

Foto: Arnd Hartmann

Heute

Land behält die Hand auf Finanzamtsgrundstück

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Mit der Entscheidung von SPD, CDU und FDP bei den Koalitionsverhandlungen im vergangenen Sommer, das Grundstück des ehemaligen Finanzamtes in der Schifferstraße in Bremerhaven vorerst nicht zu bebauen, werden die Karten an der Stelle offensichtlich neu gemischt: Nach Ansicht des Finanzressorts ist dadurch die Grundlage für den Verkauf des Grundstücks durch das Land an die Stadt hinfällig.

Kreis-Icon-Nordstern
Finanzamtsgebäude und Grundstück gehören dem Land Bremen. Als klar war, dass das Gebäude aufgegeben werden sollte, um mit dem Finanzamt nach Lehe zu ziehen, hätte das Land das Grundstück auch meistbietend verkaufen und als Einnahmen im Landeshaushalt verbuchen können.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren