Die Landesregierung hatte sich bislang noch nicht durchringen können, die Polizei mit Elektroschockpistolen oder Tasern auszustatten. Damit hätte der Tod eines Mannes durch eine Polizeiwaffe verhindert werden können, sagt Christine Schnittker (CDU).

Die Landesregierung hatte sich bislang noch nicht durchringen können, die Polizei mit Elektroschockpistolen oder Tasern auszustatten. Damit hätte der Tod eines Mannes durch eine Polizeiwaffe verhindert werden können, sagt Christine Schnittker (CDU).

Foto: picture-alliance/ dpa

Die Landesregierung hatte sich bislang noch nicht durchringen können, die Polizei mit Elektroschockpistolen oder Tasern auszustatten. Damit hätte der Tod eines Mannes durch eine Polizeiwaffe verhindert werden können, sagt Christine Schnittker (CDU).

Heute

Landesregierung sei „mitverantwortlich für tödlichen Schuss“

Hätte der tödliche Schuss bei einem Polizeieinsatz am Donnerstag in Bremen-Gröpelingen verhindert werden können, wenn die Beamten mit Elektroschockpistolen ausgestattet gewesen wären? Die Bremerhavener CDU-Bürgerschaftsabgeordnete Christine Schnittker sieht das so, und sie macht die Landesregierung für den tödlichen Schuss mitverantwortlich, weil sie sich bislang weigert, diese so genannten Taser einzuführen.

Kreis-Icon-Nordstern
„Wer hier im Lande den Einsatz von Tasern im Polizeialltag verhindert, trägt bei jeder verletzten oder getöteten Person durch polizeiliche Schusswaffen eine Mitverantwortung!“, schrieb Schnittker auf ihrer Facebook-Seite. Sie spielt damit auf die Weigerung der Landesregierung am Ende des vergangenen Jahres an, die Taser einzuführen, obwohl die Tests bei der Bremerhavener Polizei positiv verlaufen waren.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen