Die Bibliothek im Eis, ein Kunstprojekt von Lutz Fritsch, ist beliebt. Die AWI-Mitarbeiter ziehen sich gerne mal dorthin zurück. Auch daheim lassen sich Inseln schaffen, um seine Gedanken zu ordnen und zu entspannen, sagt Dr. Tim Heitland.

Die Bibliothek im Eis, ein Kunstprojekt von Lutz Fritsch, ist beliebt. Die AWI-Mitarbeiter ziehen sich gerne mal dorthin zurück. Auch daheim lassen sich Inseln schaffen, um seine Gedanken zu ordnen und zu entspannen, sagt Dr. Tim Heitland.

Foto: Awi/Stefan Christmann

Die Bibliothek im Eis, ein Kunstprojekt von Lutz Fritsch, ist beliebt. Die AWI-Mitarbeiter ziehen sich gerne mal dorthin zurück. Auch daheim lassen sich Inseln schaffen, um seine Gedanken zu ordnen und zu entspannen, sagt Dr. Tim Heitland.

Heute

Lernen von den Antarktis-Überwinterern

Die Überwinterer der Antarktis-Station „Neumayer III“ leben rund acht Monate lang in kompletter Isolation. Dann halten sie über die Wintermonate zu neunt die Stellung. Darauf werden sie speziell vorbereitet. Spätestens beim Training in den Alpen, wo sie sich bei einer Rettungsübung von den Kollegen aus einer Gletscherspalte bergen lassen, merken sie, dass sie sich aufeinander verlassen können. Gibt es etwas, was wir von ihnen für unseren Corona-Lockdown lernen können? Ja, meint Dr. Tim Heitland, medizinischer Koordinator am Alfred-Wegener-Institut (AWI), in einem Gespräch mit Ursel Kikker.

Kreis-Icon-Nordstern
Wir sollen gerade die sozialen Kontakte minimieren, möglichst wenige Menschen treffen und am besten zu Hause bleiben. Da kann einem schon mal die Decke auf den Kopf fallen. Sie haben selbst in der Antarktis überwintert und mussten mit nur wenigen Menschen auskommen. Was hilft durch diese Zeit? Eine gute Kommunikation. Das ist das Zauberwort. Darauf reduziert sich nicht alles, aber damit ist schon wahnsinnig viel gewonnen. Es geht darum, zunächst die eigenen Bedürfnisse zu erkennen: Was ist mir wichtig und warum? Und das muss man dann den anderen sagen, ohne irgendeinen Vorwurf, um zusammen Wege zu finden.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen