Sanierungsendspurt in der Martin-Luther-Kirche in Hagen im Bremischen. Im Bild: Pastorin Ute von Stuckrad-Barre (links) und Heino Fromme überwachten die Sanierungsarbeiten im Gotteshaus.

Sanierungsendspurt in der Martin-Luther-Kirche in Hagen im Bremischen. Im Bild: Pastorin Ute von Stuckrad-Barre (links) und Heino Fromme überwachten die Sanierungsarbeiten im Gotteshaus.

Foto: Arnd Hartmann

Sanierungsendspurt in der Martin-Luther-Kirche in Hagen im Bremischen. Im Bild: Pastorin Ute von Stuckrad-Barre (links) und Heino Fromme überwachten die Sanierungsarbeiten im Gotteshaus.

Heute

Martin-Luther-Kirche in Hagen erstrahlt bald in neuem Glanze

Warmes Licht dringt durch die bunten Bleiglasfester des neugotischen Gotteshauses. Staub tanzt in der Luft. Es ist kalt, wie in den meisten Kirchen. Ansonsten ist wenig wie gewohnt in der Martin-Luther-Kirche in Hagen. Demontierte und ein weiße Plastikfolie verpackte Bänke füllen das Kirchenschiff. Auch die Orgel versteckt sich hinter weißer Plane. Auf der Kanzel hat sich eine dicke Staubschicht gebildet, denn sie ist seit rund drei Monaten verwaist. Der Grund: Das Gotteshaus wird saniert.

Kapitel in diesem Artikel

Kreis-Icon-Nordstern
Am 3. Oktober sei es endlich wieder soweit, sagt Ute von Stuckrad-Barre, Pastorin der Kirchengemeinde Hagen im Bremischen erleichtert: Die Kirche öffnet wieder ihre metallbeschlagenen, grünen Holztore für die Gemeindemitglieder. „Es ist eine große Erleichterung“, freut sich die gebürtige Rheinländerin. „Nach der fünfjährigen Wartezeit ist es eine Erlösung, den endlich Prozess abschließen zu können“, ergänzt Heino Fromme, Vorsitzender des Kirchenvorstandes. In seiner Funktion als Baubeauftragter hat der Architekt in den letzten drei Monaten rund zwölf Stunden wöchentlich mit der Aufsicht der Sanierungsarbeiten verbracht. „Viel Kommunikation mit dem Amt für Bau- und Kunstpflege“, sagt der 67-jährige Driftsether.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen