Der Versuch des Senats, die „Schulschiff Deutschland“ in Bremen-Vegesack zu halten, sind vorerst gescheitert. Sie endeten ohne eine Verständigung. Foto: Wagner/dpa

Der Versuch des Senats, die „Schulschiff Deutschland“ in Bremen-Vegesack zu halten, sind vorerst gescheitert. Sie endeten ohne eine Verständigung. Foto: Wagner/dpa

Foto: picture alliance / dpa

Der Versuch des Senats, die „Schulschiff Deutschland“ in Bremen-Vegesack zu halten, sind vorerst gescheitert. Sie endeten ohne eine Verständigung. Foto: Wagner/dpa

Heute

Meine Meinung:
Mehr Transparenz nötig

Die Verhandlungen zwischen Senat und Verein sind am Geld gescheitert. Angesichts der unübersichtlichen Lage sollte man sagen: vorerst. Obwohl Bremerhaven ein zukunftsfähiges Konzept mit hervorragendem Liegeplatz unterbreitet hat, hat der Schulschiffverein die entscheidende Mitgliederentscheidung immer wieder hinausgezögert und die Tür einen Spalt breit offen gelassen für weitere Verhandlungen mit dem Senat. Von daher weiß letztlich niemand genau, was der Verein tatsächlich vorhat, und ob er in 14 Tagen nicht schon wieder im Bremer Rathaus vorstellig wird. Dass der Verein versucht, die Zukunft des Schiffs abzusichern und dafür auch hart verhandelt, ist legitim. Aber etwas mehr Transparenz von allen Seiten, auch des Senats, wäre hilfreich. Bremerhaven wird angesichts der aktuellen Entwicklung erneut auf eine Entscheidung drängen. Gleichzeitig sollte der Magistrat aber auch genau prüfen, wie es um Verein und Schiff steht. Wie ist der Zustand des Schiffs? Was muss als Nächstes erneuert oder repariert werden? Um welche finanziellen Dimensionen geht es dabei, und wer leistet dazu seine Beiträge? Anders als bei der „Seuten Deern“ sollte das frühzeitig und nachhaltig geklärt werden. Auch das gehört zur Transparenz.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben