Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die „Artania“ ist das größte Schiff der Phoenix-Flotte. An Bord ist Platz für 1200 Passagiere.

Die „Artania“ ist das größte Schiff der Phoenix-Flotte. An Bord ist Platz für 1200 Passagiere.

Foto: Phoenix Reisen

Heute Coronavirus

Mehrere Corona-Fälle an Bord der „Artania“

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Auf der langen Fahrt von Australien nach Bremerhaven sollte die „Artania“ eigentlich nur ein paar kurze technische Stopps einlegen. 832 Passagiere wollte Kapitän Morten Hansen sicher nach Hause zurückbringen. Aber die Fahrt ist schon nach wenigen Tagen unterbrochen. 25 Gäste sind krank. Die australische Gesundheitsbehörde ist an Bord und bestätigt: Es sind mindestens sieben Corona-Fälle.

Kreis-Icon-Nordstern
Es sollte ein Südseezauber zwischen Australien und Peru werden, den die Urlauber gebucht hatten. Aber die „Artania“ nahm gar nicht mehr Kurs. Die Südseehäfen wurden für Kreuzfahrtschiffe geschlossen, als das Schiff noch vor Sydney auf Reede lag.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren