Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Doppelter Schlag für Midlum und Bürgermeister Harald Schewe: 2015 zog sich die Weser-Elbe Sparkasse zurück - Ende 2018 auch die Volksbank.

Doppelter Schlag für Midlum und Bürgermeister Harald Schewe: 2015 zog sich die Weser-Elbe Sparkasse zurück - Ende 2018 auch die Volksbank.

Foto: Heike Leuschner

Heute Wir vom Dorf

Midlum - ein Dorf zwischen Hoffnung und Realität

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Kindergarten, Krippe, Grundschule, Freibad, Gasthof, Café, Friseur, Landarzt und Zahnarzt: „Eigentlich ist es um unsere Infrastruktur noch ganz gut bestellt“, sagt Midlums Ortsbürgermeister Harald Schewe. Sogar ein Baugebiet mit 47 Plätzen wird in diesem Jahr erschlossen. Die Schattenseite: Lebensmittelmarkt, Bäcker und Schlachter sind aus dem 1686-Seelen-Dorf ausgezogen. Zuletzt machte der Kiosk dicht. Doch Schewe gibt die Hoffnung nicht auf.

Kreis-Icon-Nordstern
An den Fenstern der ehemaligen Volksbank-Filiale hängen noch Plakate, die den Rückzug des Geldinstituts verkünden. Dabei liegt die Schließung mehr als ein Jahr zurück. Dass Harald Schewe ausgerechnet mit diesem Gebäude eine große Hoffnung für die dörfliche Infrastruktur verbindet, liegt an drei visionären Bürgern, die das Gebäude gekauft haben.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren