Nach kurzer Programmierung ist der humanoide Roboter Nao auf dem Weg, um Geestlands Bürgermeister Thorsten Krüger (links) den Stoffbären in die Hand zu drücken. Aufmerksame Beobachter sind (von links) Rafael Platek, Horst Lüdtke, Uwe Nixdorf und Engin Öztürk, Projektleiter im Sciene Truck. Foto Schoener

Nach kurzer Programmierung ist der humanoide Roboter Nao auf dem Weg, um Geestlands Bürgermeister Thorsten Krüger (links) den Stoffbären in die Hand zu drücken. Aufmerksame Beobachter sind (von links) Rafael Platek, Horst Lüdtke, Uwe Nixdorf und Engin Öztürk, Projektleiter im Sciene Truck. Foto Schoener

Foto: Schoener

Nach kurzer Programmierung ist der humanoide Roboter Nao auf dem Weg, um Geestlands Bürgermeister Thorsten Krüger (links) den Stoffbären in die Hand zu drücken. Aufmerksame Beobachter sind (von links) Rafael Platek, Horst Lüdtke, Uwe Nixdorf und Engin Öztürk, Projektleiter im Sciene Truck. Foto Schoener

Heute

Mit Nao geht’s auf zu neuen Welten

Nao kann laufen. Mit ungelenkem Schritt macht sich der menschenähnliche Roboter in seinem Stahlgehege auf den Weg. Den Stoffbären in seiner Hand soll er Bürgermeister Thorsten Krüger aushändigen. Diese Bewegungsfolge jedenfalls hat Engin Öztürk dem blau-weißen Kerl aus Plastik vorgegeben. Mit ein paar Tastenkombinationen am Bildschirm im Science Truck TouchTomorrow. „Das ist Lernen von morgen“, sagt der Projektleiter im 18 Meter langen Fahrzeug. Und Geestlands Stadtoberhaupt ist begeistert.

Kreis-Icon-Nordstern
Der Science Truck der Dr. Hans Riegel-Stiftung aus Bonn ist auf ihrem Weg durch Deutschland erstmals im Landkreis Cuxhaven zu Gast. Bei der Stippvisite in der Stadt Geestland sind Kinder und Jugendliche des Gymnasiums und der Oberschule Langen im mächtigen Gefährt willkommen, um unter Anleitung von Experten mehr zu erfahren über modernes Lernen und Arbeiten. Es ist „Zukunft zum Anfassen“, die da auf 105 Quadratmetern leicht verständlich Themen beleuchtet, die immer wichtiger werden in der Gesellschaft: Unter anderem geht es um Mobilität, Gedankensteuerung, Datenverschlüsselung, menschliche Maschinen und virtuelles Lernen. „TouchTomorrow ist eine innovative Interaktions- und Informationswelt, die den Nachwuchs für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – die MINT-Fächer – begeistern soll“, erklärt Engin Öztürk, als die Schüler ihre morgendliche Lerneinheit hinter sich haben und den Truck wieder verlassen haben – in Corona-Zeiten getrennt von den Offiziellen und der Presse. „Wir wollen den jungen Besuchern die Möglichkeit geben, sich ergänzend und losgelöst vom Unterricht in Naturwissenschaft und Technik zu vertiefen.“ Dabei erfahren die Schüler nicht nur neue Inhalte, sondern sammeln auch Infos über Ausbildungswege und Berufsfelder. „Naturwissenschaftliche und technische Disziplinen dürfen nicht zu kurz kommen“, betont Öztürk mit Blick auf die digitale Zukunft. So sieht es auch Horst Lüdtke, Geschäftsführer des Netzwerkes Schule, Wirtschaft und Wissenschaft für die Region Unterweser, der ebenfalls einen Rundgang durch den Science Truck unternimmt. „Es geht darum, rechtzeitig Fachwissen zu vermitteln und schon in den Schulen eine erfolgversprechende Perspektive zu bieten“, sagt er.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen