Im Saarland dürfen die ersten Drinks bereits im Freien serviert werden: Dort ist das ganze Bundesland Modellregion, in Niedersachsen sind es 13 Kommunen. Cuxhaven gehört zu den ersten, die am Ostersonnabend für die dreiwöchige Testphase ausgewählt wurden.

Im Saarland dürfen die ersten Drinks bereits im Freien serviert werden: Dort ist das ganze Bundesland Modellregion, in Niedersachsen sind es 13 Kommunen. Cuxhaven gehört zu den ersten, die am Ostersonnabend für die dreiwöchige Testphase ausgewählt wurden.

Foto: picture alliance/dpa

Im Saarland dürfen die ersten Drinks bereits im Freien serviert werden: Dort ist das ganze Bundesland Modellregion, in Niedersachsen sind es 13 Kommunen. Cuxhaven gehört zu den ersten, die am Ostersonnabend für die dreiwöchige Testphase ausgewählt wurden.

Heute

Modellkommune Cuxhaven: Fragen stürmen auf die Stadt ein

Die Stadt Cuxhaven will in der kommenden Woche als Corona-Modellkommune starten. Ziel ist, durch tagesaktuelle Tests und konsequente Kontaktverfolgung Öffnungen in Gastronomie, Handel und Kultur hinzubekommen. Ein Thema, das aufrüttelt: Minütlich treffen neue Fragen bei der Stadtverwaltung ein; die sich täglich in unzähligen Abstimmungsrunden mit dem Land und dem Niedersächsischen Städtetag befindet. Zum Bild des fließenden Modells passt, dass der Starttermin erst am heutigen Donnerstag festgelegt werden soll – statt des anfangs angepeilten 12. könnte es doch der 15. April werden.

Kreis-Icon-Nordstern
Denn da ist ja noch die wie ein Damoklesschwert über allem schwebende Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel am 12. April (kommender Montag). Wird dort ein bundesweiter scharfer Lockdown verhängt, kann das Cuxhaven-Projekt erst mal zu den Akten gelegt werden. Dann müsste man sich zwar fügen, stellt Oberbürgermeister Uwe Santjer (SPD) fest. Cuxhaven hätte für die Zeit danach dann aber ein sehr gutes Konzept parat. „Wir wollen so schnell wie möglich wieder starten“, unterstreicht Pressesprecher Marcel Kolbenstetter.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben