Erst am Wochenende ist die vordere Sektion der ersten von drei Fregatten für die ägyptische Marine aus der Bau-Halle II in die Bau-Halle I umgezogen. Montagmittag schipperten die nächsten in Bremen vorgefertigten Sektionen durch den Fischereihafen in den Labradorhafen. Mit ihrer tonnenschweren Last machten die beiden miteinander verbundenen Schwimmkrane „Athlet“ und der „Blaue Klaus“ der BVT Chatering und Logistics GmbH an der Schwerlastkaje fest, um die Stahlkonstruktionen an Land zu setzen.

Erst am Wochenende ist die vordere Sektion der ersten von drei Fregatten für die ägyptische Marine aus der Bau-Halle II in die Bau-Halle I umgezogen. Montagmittag schipperten die nächsten in Bremen vorgefertigten Sektionen durch den Fischereihafen in den Labradorhafen. Mit ihrer tonnenschweren Last machten die beiden miteinander verbundenen Schwimmkrane „Athlet“ und der „Blaue Klaus“ der BVT Chatering und Logistics GmbH an der Schwerlastkaje fest, um die Stahlkonstruktionen an Land zu setzen.

Foto: Finn Rabbel

Heute

Nächste Fuhre für die ägyptische Marine

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.