Für das Herzstück des Deutschen Schifffahrtsmuseum, den Scharoun-Bau, gibt es noch keine Öffnungsperspektive. Der Bremer Senat soll am Dienstag über einen von der Wissenschaftssenatorin erarbeiteten Masterplan beraten.

Für das Herzstück des Deutschen Schifffahrtsmuseum, den Scharoun-Bau, gibt es noch keine Öffnungsperspektive. Der Bremer Senat soll am Dienstag über einen von der Wissenschaftssenatorin erarbeiteten Masterplan beraten.

Foto: Sina Schuldt/dpa

Für das Herzstück des Deutschen Schifffahrtsmuseum, den Scharoun-Bau, gibt es noch keine Öffnungsperspektive. Der Bremer Senat soll am Dienstag über einen von der Wissenschaftssenatorin erarbeiteten Masterplan beraten.

Heute

Neuer Masterplan fürs Deutsche Schifffahrtsmuseum

Das Deutsche Schifffahrtsmuseum (DSM) wird auf den Kopf gestellt: Nicht nur, weil das Museum immer noch saniert wird, sondern auch finanziell, organisatorisch und strukturell soll alles auf den Prüfstand. Denn die Not ist groß: Es fehlt das Geld für die weitere Sanierung, es fehlt ein Konzept für die Neubestückung und es fehlt ein Zeitplan für die Wiedereröffnung. Häfen- und Wissenschaftssenatorin Dr. Claudia Schilling und Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz (beide SPD) machen das Thema zur Chefsache: Ein Masterplan soll erstellt werden. Das geht aus Vorlagen hervor, die am Dienstag im Senat und am Mittwoch am Magistrat diskutiert werden.

Kreis-Icon-Nordstern
Intensiv gesprochen wird über das Deutsche Schifffahrtsmuseum in der lokalen Politik seit längerem: Nach Informationen von NORD|ERLESEN ist die Frage, wo das Museum zurzeit steht und wie es weitergeht, nicht nur Thema der Freitagsrunden der Bremerhavener Stadtverordnetenkoalition zwischen SPD, CDU und FDP. Auch Schilling und Grantz sollen sich regelmäßig zu den drängenden Fragen ausgetauscht haben.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben