Eigentlich soll die hölzerne Uferbefestigung dauerhaft unter Wasser stehen. An der Misselwardener Wasserlöse war das Anfang des Monats nicht der Fall.

Eigentlich soll die hölzerne Uferbefestigung dauerhaft unter Wasser stehen. An der Misselwardener Wasserlöse war das Anfang des Monats nicht der Fall.

Foto: Heike Leuschner

Eigentlich soll die hölzerne Uferbefestigung dauerhaft unter Wasser stehen. An der Misselwardener Wasserlöse war das Anfang des Monats nicht der Fall.

Heute

Niedrige Wasserstände auch im Winter in der Misselwardener Wasserlöse

Auf den ersten Blick sieht alles aus wie immer. Beim genaueren Hinschauen fällt auf, dass die hölzernen Ufersicherungen der Misselwardener Wasserlöse nicht vollständig vom Wasser bedeckt sind. Ein Misselwardener sorgt sich. Er fürchtet, dass die Wasserlöse im Sommer wieder austrocknen könnte. Er glaubt, dass der Unterhaltungsverband zu viel Wasser in Richtung Grauwallkanal ablaufen lässt. Thomas Ströer, Geschäftsführer des Kreisverbandes der Wasser- und Bodenverbände im Altkreis Wesermünde, widerspricht der Vermutung. Er spricht bei dem kritisierten Wasserstand von einer „Momentaufnahme“.

Kreis-Icon-Nordstern
Der Misselwardener, der seinen Namen nicht im Internet sehen möchte, beobachtet die Situation seit Jahren. „Früher hatten wir so viel Wasser, da konnte man in den Gräben fischen.“ In den zurückliegenden Jahren habe er dagegen immer wieder festgestellt, dass der künstliche, zur Entwässerung der Felder angelegte Graben im Sommer (nahezu) austrocknet. Jetzt habe er sich trotz Regen und Schnee bereits Anfang März schon Sorgen um den Wasserstand gemacht. „Wenn das jetzt so bleibt und wir kriegen so ein trockenes Jahr wie 2020, dann trocknet die Wasserlöse wieder aus.“

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben