Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Aufschub für die Bauern: Die Einführung neuer, strenger Düngeregeln wird wegen der Corona-Krise wohl auf 1. Januar 2021 vertagt.

Aufschub für die Bauern: Die Einführung neuer, strenger Düngeregeln wird wegen der Corona-Krise wohl auf 1. Januar 2021 vertagt.

Foto: Schulze

Heute

Nitrat bleibt ein Problem

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Bringt die Landwirtschaft im Cuxland weiter zu viel Gülle aus? Nach Einschätzung der Behörden ja. In 9 von 44 Messstellen im Kreis liegt der Wert über dem EU-weiten Grenzwert von 50 Milligramm. Das geht aus der Antwort der Kreisverwaltung auf eine Anfrage der CDU-Fraktion hervor. Unterdessen hat Berlin bekanntgegeben, dass die strengeren Düngeregeln in den besonders nitratbelasteten Gebieten wahrscheinlich erst ab 1. Januar 2021 gelten. Brüssel hat signalisiert, sich auf diesen Aufschub einzulassen, wenn die Bundesländer im Gegenzug am Freitag im Bundesrat ihr Okay für die verschärfte Düngeverordnung geben.

Kreis-Icon-Nordstern
Diesen Kompromiss verkündeten die beiden Ministerinnen Svenja Schulze (Umwelt, SPD) und Julia Klöckner (Agrar, CDU). Der Hintergrund: Deutschland drohen Strafzahlungen in Milliardenhöhe, weil es seit Jahrzehnten zu wenig für den Gewässerschutz tut und die europäischen Grenzwerte beim Nitrat nicht einhält. Die EU-Kommission hatte Deutschland 2016 verklagt und recht bekommen. Eigentlich hat Berlin deshalb nur bis Mai Zeit, um schärfere Düngeregeln umzusetzen. Wegen der Corona-Krise hatten der Bauernverband und mehrere Bundesländer eine Vertagung gefordert. Landvolk-Geschäftsführerin Julia Grebe begrüßt nun, dass das passieren soll: „Das ist ein guter Kompromiss. Und ein Erfolg der Trecker-Demos. Jetzt hoffe ich, dass die Gebiete nach wissenschaftlichen und bundesweit einheitlichen Methoden überarbeitet werden.“

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren