Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Eine ambulante Pflegerin bandagiert die Beine eines alten Mannes.

Eine ambulante Pflegerin bandagiert die Beine eines alten Mannes.

Foto: Jana Bauch/dpa

Heute

Pflegedienste in der Corona-Krise

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Ambulante Pflegedienste und Pflegeheime stehen wegen des neuartigen Coronavirus vor einer gewaltigen Herausforderung. Sie versorgen überwiegend alte Menschen, die besonders gefährdet sind, an schweren Verläufen von Covid19 zu erkranken. In dieser Situation, in der sie besonders gebraucht werden, müssen ambulante Pflegedienste und Pflegeheime besonders auf sich und die Patienten achten.

Kreis-Icon-Nordstern
Die Pflegedienste versorgen die Menschen, die meist alt und immobil sind, mit verschiedensten Dienstleistungen. Waschen, Anziehen, Medikamenteneingabe oder die Hilfe im Haushalt - das Angebot ist vielfältig und auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen zugeschnitten.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren