Egal ob groß oder klein: Es gibt kaum ein Playmobil-Teil, das Oliver Schaffer in seiner Sammlung von 200.000 Figuren und mehr als einer Million Einzelteilen nicht besitzt. 50.000 von ihnen kommen im Schifffahrtsmuseum zum Einsatz.

Egal ob groß oder klein: Es gibt kaum ein Playmobil-Teil, das Oliver Schaffer in seiner Sammlung von 200.000 Figuren und mehr als einer Million Einzelteilen nicht besitzt. 50.000 von ihnen kommen im Schifffahrtsmuseum zum Einsatz.

Foto: Arnd Hartmann

Egal ob groß oder klein: Es gibt kaum ein Playmobil-Teil, das Oliver Schaffer in seiner Sammlung von 200.000 Figuren und mehr als einer Million Einzelteilen nicht besitzt. 50.000 von ihnen kommen im Schifffahrtsmuseum zum Einsatz.

Heute

Plastikmännchen erzählen Geschichte der Kogge

Für viele ist es eine Grundsatzfrage: Lego oder Playmobil? Für Oliver Schaffer ist die Antwort eindeutig: Playmobil. Wenn man den 41-Jährigen bei seiner Arbeit beobachtet, sieht man den Stolz eines Vaters in seinen Augen. „Es sind meine Kinder“, schwärmt der Playmobil-Künstler von seinen Kunstwerken aus Playmobil. Derzeit werkelt der gebürtige Kieler an seiner nächsten Ausstellung. Seit einer Woche arbeitet er bereits an der Ausstellung „Kogge trifft Playmobil - Die Geschichte eines Schiffes neu erzählt“ im Deutschen Schifffahrtsmuseum (DSM). Bis zur Eröffnung am 26. Juni muss alles stehen. Das bedeutet viel Arbeit für den Playmobil-Fan.

Kreis-Icon-Nordstern
Für die Ausstellung rund um die Kogge benötigt der 41-jährige gut 50.000 Teile - nur ein Bruchteil seiner Sammlung. „Ich habe nie wirklich nachgezählt, aber schätzungsweise habe ich über 200.000 Playmobilfiguren und mehr als eine Million Einzelteile.“ Dazu gehören Clowns, Piraten, Prinzessinnen und Werbe-Figuren, wie man sie aus Spielzeuggeschäften kennt. Mittlerweile lagern die kleinen Figuren nicht mehr bei ihm zu Hause in Hamburg, sondern in einem extra angemietetem Lager in Kiel.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren