Das Verwaltungsgebäude der „Nordsee“ an der Herwigstraße in Bremerhaven wurde erst 2016 gebaut. Nach der Übernahme von Kharis Capital 2019 gab es Anzeichen zu einem möglichen Umzug nach Hamburg.

Das Verwaltungsgebäude der „Nordsee“ an der Herwigstraße in Bremerhaven wurde erst 2016 gebaut. Nach der Übernahme von Kharis Capital 2019 gab es Anzeichen zu einem möglichen Umzug nach Hamburg.

Foto: Arnd Hartmann

Das Verwaltungsgebäude der „Nordsee“ an der Herwigstraße in Bremerhaven wurde erst 2016 gebaut. Nach der Übernahme von Kharis Capital 2019 gab es Anzeichen zu einem möglichen Umzug nach Hamburg.

Heute

Politik vermittelt im Streit um „Nordsee“-Standort Bremerhaven

Nach wochenlangen Streiks gibt es eine gute Nachricht in der Auseinandersetzung um die Fischrestaurantkette Nordsee: Die Geschäftsführung und der Betriebsrat der Nordsee haben sich auf Verhandlungen zur Standortsicherung geeinigt. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs, an dem am Mittwoch der Regierungschef des Landes Bremen, Dr. Andreas Bovenschulte (SPD), der Bremerhavener Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) sowie die Nordsee-Geschäftsführung und deren Betriebsrat teilgenommen hatten.

Kreis-Icon-Nordstern
Wochenlang haben die „Nordsee“-Beschäftigten im September und Oktober gestreikt. Sie demonstrierten für einen Sozialtarifvertrag oder für die Zusage, dass der Firmensitz in Bremerhaven bleibt. Sie folgten damit dem Aufruf der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Der Grund sei eine vonseiten der Geschäftsführung schon 2019 ins Gespräch gebrachte mögliche Verlagerung des Bremerhavener Firmensitzes.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen