Zwei Personen, der Angeklagte und sein Anwalt, an einer langen Tischreihe.

Der Prozess wegen massenhaften Sozialbetrugs wurde am Montag im Bremer Konzertsaal „Glocke“ fortgesetzt. Angeklagt ist Selim Öztürk (links), der allerdings nicht allein handelte. Die Bulgaren, die mitgemacht hatten, standen an diesem Prozesstag im Mittelpunkt.

Foto: Mündelein

Der Prozess wegen massenhaften Sozialbetrugs wurde am Montag im Bremer Konzertsaal „Glocke“ fortgesetzt. Angeklagt ist Selim Öztürk (links), der allerdings nicht allein handelte. Die Bulgaren, die mitgemacht hatten, standen an diesem Prozesstag im Mittelpunkt.

Heute

Prozess wegen Sozialbetrugs: Mit Öztürk ins Schlaraffenland

Viele Einwanderer aus Bulgarien dachten, Deutschland ist reich. Dass man hier einreist und Sozialhilfe bekommt, sagte der Kripo-Beamte. „Wie in einer Art Schlaraffenland?“, will Richterin Gundula Momsen-Pflanz wissen? „Ja.“ Im Prozess gegen Selim Öztürk wegen massenhaften Sozialbetrugs standen am Montag auch die Einwanderer im Mittelpunkt, die bei dem Betrug mitgemacht haben sollen.

Kreis-Icon-Nordstern
Pauschale Erklärungen lieferte der 59 Jahre alte Beamte dennoch nicht. Über mehrere Jahre hat er 200 Bulgaren vernommen, die in Öztürks Akten aufgetaucht waren und die laut Anklage als Scheinselbstständige und Scheinbeschäftigte zu Unrecht Sozialhilfe in Millionenhöhe kassiert hatten. Noch bis ins Frühjahr des vergangenen Jahres zogen sich die Vernehmungen hin. Denn etliche Zuwanderer verschwanden wieder aus Bremerhaven, nachdem 2016 der Schwindel aufgeflogen war, und einige kehrten später wieder zurück in die Seestadt.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.04.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben