Laut Verfassungsschutz sind öffentliche Treffpunkte wie Kneipen für die rechtsextreme Szene inzwischen nicht mehr so relevant wie früher – sie sind sehr in den Hintergrund getreten gegenüber den Internet-Foren.

Laut Verfassungsschutz sind öffentliche Treffpunkte wie Kneipen für die rechtsextreme Szene inzwischen nicht mehr so relevant wie früher – sie sind sehr in den Hintergrund getreten gegenüber den Internet-Foren.

Foto: imago images/Christian Ohde

Laut Verfassungsschutz sind öffentliche Treffpunkte wie Kneipen für die rechtsextreme Szene inzwischen nicht mehr so relevant wie früher – sie sind sehr in den Hintergrund getreten gegenüber den Internet-Foren.

Heute

Rechtsextreme in Bremerhaven: Zwischen Kneipe und Internet

Die öffentlich geführte Rassismus-Debatte wegen eines Lakritz-Likörs namens „Bimbo“ hat die Union Stuben in Bremerhaven dazu veranlasst, ihr Getränk in „Schwarzer Teufel“ umzubenennen. Das gab der Inhaber auf der Facebook-Seite der Kneipe bekannt. Aber ist die Sache damit erledigt? André Aden vom Mobilen Beratungsteam gegen Rechtsextremismus in Bremen und Dierk Schittkowski, der Leiter des Bremer Verfassungsschutzes, erklären, was die Kneipe mit der „rechten Szene“ zu tun hat und wo sich die meisten Rechtsextremen in Bremerhaven mobilisieren und radikalisieren.

Kreis-Icon-Nordstern

Ist die Union Stuben eine rechtsextreme Kneipe?

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen