Der Laderaumbagger „Ham 316“ bringt Sand und Schlick ins offene Meer. Das ist in den Augen von Kritikern ineffektiv und viel zu teuer.

Der Laderaumbagger „Ham 316“ bringt Sand und Schlick ins offene Meer. Das ist in den Augen von Kritikern ineffektiv und viel zu teuer.

Foto: Kramp

Der Laderaumbagger „Ham 316“ bringt Sand und Schlick ins offene Meer. Das ist in den Augen von Kritikern ineffektiv und viel zu teuer.

Heute

Verschlickte Häfen: Kopierte Hamburg Modellvorschlag aus Cuxhaven?

Der Fluch der guten Tat ist: Sie spricht sich herum und manchmal findet sie auch Nachahmer. Diese Erfahrung hat der Cuxhavener Schifffahrtsexperte Jürgen Grzeskowiak gemacht. Er will das Schlick-Problem in der Elbe mit einer ganz eigenen Herangehensweise lösen: Weg von den großen Laderaum-Baggern, hin zu kleineren Baggerschiffen mit Frachtern, die das Baggergut wegtransportieren. Und: Weg von den teuren Kontrakten mit Privatreedereien. Der Anteil der Baggerei unter staatlicher Regie soll auf bis zu 50 Prozent erhöht werden. Das sei am Ende deutlich günstiger für den Steuerzahler, ist Grzeskowiak überzeugt.

Kreis-Icon-Nordstern
Die Überlegungen des vereidigten Sachverständigen waren bereits vor geraumer Zeit der Hamburger Hafenbehörde HPA bekannt gemacht worden. Das Konzept, mit kleineren, wendigen Baggern und einer Reihe von Transportschiffen erstens das gravierende Hamburger Schlickproblem in den Griff bekommen und zweitens auf die langen und teuren Revierfahrten mit Laderaumbaggern auf der Elbe verzichten zu können, erschien einleuchtend. Die HPA reagierte jedoch rundweg ablehnend und verwarf das Konzept.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben