Einfach sei die Entscheidung über den erneuten Lockdown nicht gefallen, betont der Regierungschef des Landes Bremen, Andreas Bovenschulte (SPD) am Mittwoch in der Pressekonferenz.

Einfach sei die Entscheidung über den erneuten Lockdown nicht gefallen, betont der Regierungschef des Landes Bremen, Andreas Bovenschulte (SPD) am Mittwoch in der Pressekonferenz.

Foto: picture alliance/dpa

Einfach sei die Entscheidung über den erneuten Lockdown nicht gefallen, betont der Regierungschef des Landes Bremen, Andreas Bovenschulte (SPD) am Mittwoch in der Pressekonferenz.

Heute

Schweren Herzens zum bundesweiten Freizeit-Lockdown

Eine Trendwende mit einem bloßen „Weiter so“ sei nicht zu erwarten, macht der Regierungschef des Landes Bremen, Andreas Bovenschulte (SPD), während der Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Lage deutlich. Um gegen die steigenden Infektionszahlen der vergangenen Wochen vorzugehen, haben Bund und Länder einheitliche Regelungen für ganz Deutschland entwickelt – einen Lockdown für die Gastronomie sowie Unternehmen des Unterhaltungs- und Freizeitbereiches. Einfach sei diese Entscheidung nicht gefallen, betont der Landeschef, aber eine Alternative hätte es nicht gegeben. Die Bremerhavener und Cuxländer stehen den Maßnahmen zum Teil kritisch gegenüber.

Kreis-Icon-Nordstern
Als die Pressekonferenz mit 20 Minuten Verspätung beginnt, wirkt die Stimmung bei Bovenschulte gedrückt: „Die Zahlen steigen, nicht nur in Bremen, sondern in ganz Deutschland.“ Das hieße nicht, dass die Maßnahmen wirkungslos waren, aber sie reichten nicht, fügt er hinzu. Das Infektionsgeschehen dürfe man, insbesondere mit Blick auf die ebenfalls zunehmende Belegung der Krankenhausbetten im Land Bremen und die kaum mehr nachvollziehbaren Infektionsketten, nicht auf die leichte Schulter nehmen. „Wenn wir verhindern wollen, dass das Gesundheitssystem überlastet wird, müssen wir jetzt Maßnahmen ergreifen.“

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben