Nach wie vor werden im Landkreis Rotenburg im Durchschnitt deutlich zu hohe Nitratwerte gemessen. Ein Hotspot ist die Samtgemeinde Selsingen.

Nach wie vor werden im Landkreis Rotenburg im Durchschnitt deutlich zu hohe Nitratwerte gemessen. Ein Hotspot ist die Samtgemeinde Selsingen.

Foto: picture alliance/dpa

Nach wie vor werden im Landkreis Rotenburg im Durchschnitt deutlich zu hohe Nitratwerte gemessen. Ein Hotspot ist die Samtgemeinde Selsingen.

Heute

Selsingen bei Nitratwerten besonders im Visier

Es ist ein wenig besser geworden mit der Nährstoffbelastung in den Böden. Doch von Entwarnung kann in Sachen Nitrat immer noch nicht die Rede sein. Weiter gehört Rotenburg zu den Landkreisen in Niedersachsen, die eine zu hohe Nitratbelastung vorweisen. Das liegt im Grunde daran, dass erreichte Zwischenziele anscheinend an anderer Stelle wieder eingerissen werden. Insbesondere der Güllehandel stellt ein Problem dar. Das geht aus dem Nährstoffbericht 2018/2019 der Landwirtschaftskammer in Niedersachsen hervor.

Kreis-Icon-Nordstern
170 Kilogramm Stickstoff pro Hektar sind erlaubt, im Landkreis sind es im Durchschnitt vier Kilogramm zu viel, so Heinz Hermann Wilkens von der Landwirtschaftskammer gegenüber dem Ausschuss für Umwelt und Planung des Rotenburger Kreistags. Niedersachsenweit gehe der Stickstoffabsatz nach unten. Im Berichtsjahr von Juli 2018 bis Juni 2019 lag er noch bei 220.000 Tonnen, immerhin 80.000 Tonnen weniger als 1997. Ausschlaggebend seien auch die Witterungsverhältnisse. Weil bei Hitze – wie in den vergangenen Jahren – Pflanzen weniger wachsen, sei auch weniger Dünger erforderlich.

Bitte akzeptiere Marketing Cookies um dieses Video ansehen zu können.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren