Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Jetzt aber: Selsingen will 2020 das Freibad modernisieren, unter anderem ein Filter-System zur Wasseraufbereitung installieren und eine neue Beckenfolie einsetzen.

Jetzt aber: Selsingen will 2020 das Freibad modernisieren, unter anderem ein Filter-System zur Wasseraufbereitung installieren und eine neue Beckenfolie einsetzen.

Foto: Lutz Hilken

Heute

Selsingen will im Jahr 2020 kräftig investieren

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

„Trotz einiger größerer Investitionen sieht es sehr gut aus“: So bewertete der Selsinger Finanzausschuss-Vorsitzende Ulf-Johannes zum Felde (CDU) den Haushaltsplan-Entwurf der Gemeinde für 2020. Seit der Beratung über das Zahlenwerk am Dienstag im Rathaus steht fest: Die Kommune will kräftig investieren, netto rund 2,5 Millionen Euro.

Kreis-Icon-Nordstern
Das kann sie auch, denn die Gemeinde hat rund drei Millionen Euro an „liquiden Mitteln“ zur Verfügung. Da ist der Schuldenstand mit rund 45.000 Euro zu Beginn des Jahres eher zu vernachlässigen. Bis Ende 2020 sinkt er wohl auf knapp 27.000 Euro. Die Gemeinde steht also nach wie vor auf gesunden Füßen. Kredite will sie nicht aufnehmen, die Steuersätze bleiben unverändert.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren