Um den Ärztemangel zu bekämpfen, will das Land selbst Mediziner ausbilden. Aber die Suche nach Partner-Universitäten ist durch Corona ins Stocken geraten. Foto: Vennenbernd/dpa

Um den Ärztemangel zu bekämpfen, will das Land selbst Mediziner ausbilden. Aber die Suche nach Partner-Universitäten ist durch Corona ins Stocken geraten. Foto: Vennenbernd/dpa

Foto: picture alliance / Rolf Vennenbernd

Um den Ärztemangel zu bekämpfen, will das Land selbst Mediziner ausbilden. Aber die Suche nach Partner-Universitäten ist durch Corona ins Stocken geraten. Foto: Vennenbernd/dpa

Heute

Stockende Ärzte-Ausbildung

Die Corona-Krise macht derzeit vielen einen Strich durch die Rechnung. Die Pläne des Landes Bremen, eine Medizinerausbildung auf die Beine zu stellen, liegen erst einmal auf Eis. Auch andere leiden unter der Pandemie. So hat das Technologie-Transferzentrum (TTZ), das sich wieder aus der Krise herausgearbeitet hat, dank der Pandemie wieder Miese geschrieben.

Kreis-Icon-Nordstern
In der Hoffnung, durch die eigenständige Ausbildung von Medizinern dem Ärztemangel begegnen zu können, hatte die CDU-Bürgerschaftsfraktion eine komplette medizinische Fakultät an der Uni Bremen gefordert. Das lehnte die damals noch rot-grüne Koalition rundweg ab: zu teuer. Das gilt bis heute. 300 bis 500 Millionen Euro Anschubfinanzierung und jährliche Kosten von 40 bis 70 Millionen Euro könne sich das arme Land nicht leisten, sagt Staatsrat Tim Cordßen.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.04.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben