Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Der Stand der Deutschen See gehört zu den größten auf der Fischmesse. Sebastian Bruns und Aurelie Kernbach verschaffen mit dem Brenner und Zucker dem Fisch eine leichte Kruste.

Der Stand der Deutschen See gehört zu den größten auf der Fischmesse. Sebastian Bruns und Aurelie Kernbach verschaffen mit dem Brenner und Zucker dem Fisch eine leichte Kruste.

Foto: Klaus Mündelein

Heute

Vegan-Boulette und Öko-Fisch

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Hier werden Fische präsentiert, die noch gar nicht auf dem Markt sind. So wie der Riesenzackenbarsch. „Er hat ein tolles, weißes, festes Fleisch und grätenfreie Filets“, schwärmt Dr. Bert Wecker auf der Messe „Fish International“ in Bremen. Er arbeitet mit dem Alfred-Wegener-Institut (AWI) zusammen, um den Zackenbarsch in die Fischzuchtbecken zu bringen.

Kreis-Icon-Nordstern
Wecker arbeitet für Neomar. Das Unternehmen hat sich auf den Bau von Aquakulturanlagen spezialisiert und arbeitet inzwischen auch als selbst als Fischfarmer. Der Riesenzackenbarsch lebt in Korallenriffen und kann bis zu fünf Meter groß werden. Der etwas unhandliche Riese hat aber positive Eigenschaften, die ihn für die Aquakultur attraktiv machen. „Er wächst sehr schnell, ist robust, einfach zu füttern und selten krank“, sagt Beck.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren