Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Mülldeponie in Speckenbüttel ist auch in den nächsten Jahren noch nicht verfüllt. Doch irgendwann wird es so weit sein.

Die Mülldeponie in Speckenbüttel ist auch in den nächsten Jahren noch nicht verfüllt. Doch irgendwann wird es so weit sein.

Foto: Scheer

Heute

Was ein Müllberg die Stadt kosten wird

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Eines Tages wird die Deponie Grauer Wall mit Müll verfüllt sein. Dann muss der Müllberg nahe des Speckenbütteler Parks rekultiviert werden. Das könnte geschätzt knapp 34 Millionen Euro kosten. Die Stadt wird mit zur Kasse gebeten. Doch die genauen Kosten stehen nach wie vor nicht fest.

Kreis-Icon-Nordstern
Petra Brand, Stadtverordnete der Linken, hatte eine Anfrage an den Magistrat gestartet, um unter anderem mehr zu den Kosten zu erfahren. „Zur exakten Kostenermittlung bedarf es eines Gutachtens. Da zurzeit keine Endabdeckung ansteht, ist der Betreiber nicht bereit, darüber einen Auftrag zu vergeben“, heißt es in der Magistratsantwort.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren