Der OSC Bremerhaven wird zur Kasse gebeten, weil er im Herbst 2020 wegen der hohen Inzidenz nicht zu einem Spiel angetreten war.

Der OSC Bremerhaven wird zur Kasse gebeten, weil er im Herbst 2020 wegen der hohen Inzidenz nicht zu einem Spiel angetreten war.

Foto: Arnd Hartmann

Der OSC Bremerhaven wird zur Kasse gebeten, weil er im Herbst 2020 wegen der hohen Inzidenz nicht zu einem Spiel angetreten war.

Heute

Wegen Corona-Absage: OSC muss zahlen

Die juristische Auseinandersetzung mit dem Bremer Fußball-Verband (BFV) hat

für tiefe Frustration bei Hans-Joachim Böhm gesorgt. „All unsere Argumente sind verhallt. Der Verband geht mit seiner Rechtsprechung in Richtung Willkür“, greift der Fußball-Abteilungsleiter des OSC Bremerhaven zu harten Worten. Im Herbst vergangenen Jahres war der OSC mit mehreren Mannschaften nicht zu Punktspielen in Bremen angetreten, weil die Hansestadt damals - im Gegensatz zu Bremerhaven - ein Hochinzidenzgebiet war. Der Argumentation des Vereins, dass der Schutz der Spieler, Trainer und Betreuer vor einer Corona-Infektion höher anzusetzen sei als der Spielbetrieb auf Amateurebene, schloss sich das Sportgericht des BFV jedoch nicht an. Das Urteil gegen den OSC bleibt auch nach dem Gang durch alle Instanzen bestehen.

Kreis-Icon-Nordstern
Der OSC wird unter anderem dafür bestraft, mit seiner Bremen-Liga-Mannschaft am 11. Oktober 2020 nicht zum Auswärtsspiel bei KSV Vatan Sport gereist zu sein. Das Spiel wurde mit 0:5 gegen die Bremerhavener gewertet und zudem eine Geldstrafe wegen Nichtantretens verhängt. Zum damaligen Zeitpunkt ging man noch davon aus, die Saison trotz steigender Infektionszahlen zu Ende spielen zu können. Davon kann keine Rede mehr sein: Der BFV hat am Dienstag verkündet, dass die seit Ende Oktober ruhende Saison nicht mehr fortgesetzt wird. Alle Ergebnisse werden annulliert - skurrilerweise auch das Spiel des OSC bei Vatan Sport. „Wir werden für etwas bestraft, was offiziell gar nicht stattgefunden hat“, ärgert sich Böhm.
Hans-Joachim Böhm wird sich aus der Abteilungsleitung beim OSC-Fußball zurückziehen.

Hans-Joachim Böhm wird sich aus der Abteilungsleitung beim OSC-Fußball zurückziehen.

Foto: Antje Schimanke

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben