Die Ärztin Ilka Priebe macht nur im Notfall in ihrer Praxis in Hagen einen Corona-Test. Sie ist auf ein Testzentrum angewiesen.

Die Ärztin Ilka Priebe macht nur im Notfall in ihrer Praxis in Hagen einen Corona-Test. Sie ist auf ein Testzentrum angewiesen.

Foto: Lothar Scheschonka

Die Ärztin Ilka Priebe macht nur im Notfall in ihrer Praxis in Hagen einen Corona-Test. Sie ist auf ein Testzentrum angewiesen.

Heute

Wenn das Testzentrum in Cuxhaven schließt

Das Corona-Testzentrum in Cuxhaven bleibt nun doch bis Mitte Juli geöffnet. Danach müssen voraussichtlich die Allgemeinmediziner alle Testungen durchführen. Doch während einige Hausärzte im Cuxland bereits seit Monaten selbst Abstriche nehmen, haben andere nicht die geeigneten Voraussetzungen. Und ins Testzentrum nach Bremerhaven dürfen sie ihre Patienten wohl auch in Zukunft nicht schicken.

Kreis-Icon-Nordstern
Ursprünglich sollte das Corona-Testzentrum in Cuxhaven bereits Ende Juni schließen, doch nun haben sich die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) und die Helios Klinik entschieden, es bis zum 15. Juli in abgespeckter Form weiterzubetreiben. Auch in Verden und Zeven bleiben die Testzentren vorerst geöffnet, während die Testzentren in Osterholz und Stade wie geplant schließen. „Cuxhaven hat sich zu einem kleinen Corona-Hotspot entwickelt“, begründet Michael Schmitz, der Geschäftsführer der KVN-Bezirksstelle in Stade, die Entscheidung. „Außerdem wollen wir die Praxen erst mal weiter entlasten“, fügt er hinzu. Dennoch ändert sich einiges: Während die Extra-Parkplätze des Testzentrums bestehen bleiben, werden die Container abgebaut und die Tests ab Freitag, 26. Juni, im Erdgeschoss der Helios Klinik durchgeführt. Damit die Patienten das Krankenhaus nicht betreten müssen, nimmt das medizinische Personal die Abstriche durch die geöffneten Fenster hindurch, erklärt die Pressesprecherin der Helios Klinik, Katharina Recht. Nach dem 15. Juli soll das Testzentrum dann wahrscheinlich geschlossen werden, vorausgesetzt, die Infektionszahlen in der Region lassen dies zu.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen