Urs Philipzig (links) und Gerhard Steinort sind mit der „Seeadler“ auf dem Weg zur Hallig Hooge.

Urs Philipzig (links) und Gerhard Steinort sind mit der „Seeadler“ auf dem Weg zur Hallig Hooge.

Foto: Gregor Fischer/dpadpa

Urs Philipzig (links) und Gerhard Steinort sind mit der „Seeadler“ auf dem Weg zur Hallig Hooge.

Heute

Wenn der Arzt vom Festland auf die Halligen kommt

Es ist sehr früh am Morgen und noch dunkel, als sich Gerhard Steinort und sein Kollege Urs Philipzig vom Festland aus auf den Weg nach Hooge machen. Für Steinort ist es der letzter Arbeitstag als Halligarzt. Und der ist noch einmal knüppelvoll gepackt. Nicht nur stehen heute die Corona-Zweitimpfungen für die Prio-1-Gruppe an, zudem sollen auch alle anderen impfwilligen Hooger sowie Bewohner der Hallig Gröde mitgeimpft werden. Etwa 100 Impfungen stehen auf dem Programm. Zu schaffen ist dies nur mit enormen Organisationsaufwand, Motivation - und außerfahrplanmäßigen Schiffsverbindungen der „Seeadler“ am frühen Morgen und späten Abend. Mehrere Stunden gewinnen die beiden Ärzte und die beiden Halligpfleger dadurch.

Kreis-Icon-Nordstern
Anders als auf dem Festland und auch auf den nord- und ostfriesischen Inseln gibt es auf den Halligen keine niedergelassene Ärzte oder gar ein Krankenhaus. Alle 14 Tage kommt daher Steinort auf die Hallig Hooge. Ein Arzt von Föhr fährt alle zwei Wochen auf die Hallig Langeneß. Sie bieten eine Arzt-Sprechstunde an, verschreiben Medikamente, machen Überweisungen. Dinge, die die vor Ort anwesenden Halligpfleger nicht machen dürfen. Diese Halligpfleger sind eine Besonderheit, um auf den Halligen eine medizinische Grundversorgung aufrecht zu erhalten, wie die Vorsitzende des Zweckverbandes Daseinsvorsorge auf den Halligen, Langeneß Bürgermeisterin Hilke Hinrichsen, sagt.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben