Der Vorsteher des II. Oldenburgischen Deichbandes ist überzeugt davon, dass die Erde für die geplanten Maßnahmen nur von außendeichs kommen kann. Binnendeichs sei „da nicht mehr viel zu holen“.

Der Vorsteher des II. Oldenburgischen Deichbandes ist überzeugt davon, dass die Erde für die geplanten Maßnahmen nur von außendeichs kommen kann. Binnendeichs sei „da nicht mehr viel zu holen“.

Foto: picture alliance/dpa

Der Vorsteher des II. Oldenburgischen Deichbandes ist überzeugt davon, dass die Erde für die geplanten Maßnahmen nur von außendeichs kommen kann. Binnendeichs sei „da nicht mehr viel zu holen“.

Heute

Wesermarsch: Land investiert Millionen in den Küstenschutz

Niedersachsen und Bremen haben ihre Schutzdeiche neu vermessen und einen Generalplan für notwendige Bauvorhaben zum Hochwasserschutz in der Küstenregion vorgelegt. Dieser sieht allein für Niedersachsen Projekte im Umfang von etwa 625 Millionen vor. Das ging jetzt durch die Medien. Doch wofür soll das Geld im Detail ausgegeben werden? Und was ist in der Region geplant? Burchard Wulff, Vorsteher des II. Oldenburgischen Deichbandes, hat die Antworten.

Kreis-Icon-Nordstern
Das Grundproblem sei, dass der Meeresspiegel wegen des Klimawandels in den kommenden Jahrzehnten steigen wird. Nach aktuellen Berechnungen, so Burchard Wulff, ist es notwendig, die Deiche entlang der niedersächsischen Nordseeküste bis zum Jahr 2100 auf 11,80 Meter zu erhöhen. Aktuell seien noch 9,80 Meter Höhe das Ziel.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.04.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben