Gibt es in Bremerhaven zu wenig Sozialwohnungen? Darüber ist in der Stadtverordnetenversammlung ein politischer Streit ausgebrochen

Gibt es in Bremerhaven zu wenig Sozialwohnungen? Darüber ist in der Stadtverordnetenversammlung ein politischer Streit ausgebrochen

Foto: Colourbox

Gibt es in Bremerhaven zu wenig Sozialwohnungen? Darüber ist in der Stadtverordnetenversammlung ein politischer Streit ausgebrochen

Heute

Wie viele billige Wohnungen braucht Bremerhaven?

Gibt es in Bremerhaven genug Wohnungen für arme Menschen? An dieser Frage entzündete sich am Donnerstagabend in der Stadtverordnetenversammlung die hitzigste Debatte des Tages. Auslöser war der Antrag von Grünen und Linken, fürs geplante Werftquartier eine Sozialwohnquote von 30 Prozent vorzuschreiben und auch fürs restliche Stadtgebiet Richtlinien für eine solche Quote zu erarbeiten.

Kreis-Icon-Nordstern
Kaum war das Thema aufgerufen, ging die Koalition steil. Der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzenden Thomas Ventzke rief der Opposition zu: „Mit solchen Anträgen vertreiben Sie die Investoren.“ Er empfahl, sich nur mal das Gebiet südlich vom Elbinger Platz bis zur Georg-Seebeck-Straße anzuschauen: „Was glauben Sie, wie viel bezahlbarer Wohnraum allein dort zu finden ist!“ Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) befand rigoros: „Wir haben überhaupt keinen Bedarf an billigem Wohnraum.“ Es gebe in ganz Deutschland nur eine Großstadt (Chemnitz), in der das Wohnen noch günstiger sei.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen