Die Debatte um rassistische Sprache wird insbesondere im Netz emotional geführt.

Die Debatte um rassistische Sprache wird insbesondere im Netz emotional geführt.

Foto: Rolf Vennenbernd • Peter Steffen • Hauke-Christian Dittrich/ bearbeitet Schnibbe

Die Debatte um rassistische Sprache wird insbesondere im Netz emotional geführt.

Heute

„Wir sind alle rassistisch geprägt“

Bremerhaven diskutiert über ein Getränk Namens „Bimbo“, in ganz Deutschland stehen „Mohren“-Apotheken oder -Straßen in der Kritik und kürzlich hat die Firma „Knorr“ ihre „Zigeunersoße“ umbenannt. Besonders in den sozialen Medien wird die Debatte um rassistische Sprache oft emotional geführt. Einige fühlen sich angesichts der Namensänderungen in ihrer Freiheit eingeschränkt. Und genau das sagt viel über weiße Privilegien in Deutschland aus, erklärt Ethnologin Dr. Silke Betscher von der Universität Bremen.

Kreis-Icon-Nordstern
Ohne weiteren Kommentar des Wirts ist mittlerweile die Karikatur des dunkelhäutigen Mannes vor der Kneipe „Union Stuben“ in Bremerhaven verschwunden. Eine neue Getränkekarte ziert den Aushangkasten neben dem Eingang. Der dunkle Lakritz-Likör, der darauf angeboten wird, trägt allerdings weiterhin den Namen „Bimbo“. An der Debatte um rassistische Namen von Getränken, Soßen, Apotheken oder Haltestellen ändert das Verschwinden der Zeichnung nichts. „Solche Begriffe werden inzwischen mehr infrage gestellt“, beobachtet Ethnologin Dr. Silke Betscher.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen