Fotos von verendeten Fischen im Watt oder am Flutsaum zeigen kleine Fische, die zwischen der Ostemündung und den Cuxhavener Stränden angetrieben wurden.

Fotos von verendeten Fischen im Watt oder am Flutsaum zeigen kleine Fische, die zwischen der Ostemündung und den Cuxhavener Stränden angetrieben wurden.

Foto: Breitenberger

Fotos von verendeten Fischen im Watt oder am Flutsaum zeigen kleine Fische, die zwischen der Ostemündung und den Cuxhavener Stränden angetrieben wurden.

Heute

Woran sterben die Fische in der Elbe?

Noch ist nicht geklärt, was das rätselhafte Fischsterben an der Unterelbe ausgelöst hat. Untersuchungen an den toten Fischen, meist heringsähnlichen kleinen, silberglänzenden Exemplaren, sind inzwischen von den Behörden angeschoben worden und sollen Klärung bringen. Eingebunden ist auch das LAVES in Cuxhaven, das auf die Untersuchung von Fischen und Fischwaren spezialisiert ist. Drei Umweltverbände haben inzwischen „Strafanzeige gegen unbekannt“ gestellt. Die Wasserschutzpolizei ermittelt.

Kreis-Icon-Nordstern
Umweltschützer und ein Großteil der Bevölkerung sind sich dagegen bereits sicher, dass nur die Bagger- und Aufspülarbeiten im Zuge der Elbvertiefung als Ursache für das plötzliche Massensterben infrage kommen. Die Annahme sei vor allem deshalb naheliegend, weil seit ein paar Tagen noch intensiver als sonst im Bereich der Unterwasserablagerungsfläche im ehemaligen Medemfahrwasser gegenüber von Otterndorf gearbeitet wird.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren