Er ist der architektonische Glanzpunkt im ansonsten nüchternen Nordholz – der Jugendstil-Komplex am Feuerweg: Im zentralen Gebäude (links) gäbe es auf rund 3000 Quadratmetern viel Platz für das erste „Regionale Versorgungszentrum“ in Niedersachsen.

Er ist der architektonische Glanzpunkt im ansonsten nüchternen Nordholz – der Jugendstil-Komplex am Feuerweg: Im zentralen Gebäude (links) gäbe es auf rund 3000 Quadratmetern viel Platz für das erste „Regionale Versorgungszentrum“ in Niedersachsen.

Foto: Heike Leuschner

Er ist der architektonische Glanzpunkt im ansonsten nüchternen Nordholz – der Jugendstil-Komplex am Feuerweg: Im zentralen Gebäude (links) gäbe es auf rund 3000 Quadratmetern viel Platz für das erste „Regionale Versorgungszentrum“ in Niedersachsen.

Heute

Ziel ist ein Versorgungszentrum in Nordholz

„Ärzte und mehr unter einem Dach“: Das vom Land Niedersachsen initiierte Pilotprojekt zur Verbesserung der ambulanten medizinischen Versorgung auf dem Land lässt Ronald Wilksen aufhorchen. Vor fünf Jahren hat der Nordholzer Unternehmer den denkmalgeschützten Villenkomplex in der Nordholzer Ortsmitte gekauft. Fast alle Gebäudeteile sind inzwischen saniert, verpachtet oder vermietet. Nur für das Hauptgebäude mit seinen rund 3000 Quadratmetern Fläche hat Wilksen noch keine Nutzer gefunden. „So ein Regionales Versorgungszentrum würde da perfekt reinpassen“, ist der Unternehmer überzeugt.

Kreis-Icon-Nordstern
Die Menschen kommen wieder vermehrt darauf, Altbestände zu sanieren und weniger neue Flächen zu versiegeln.
Ronald Wilksen, Zimmerermeister und Unternehmer
Weil immer weniger niedergelassene Landärzte Nachfolger für ihre Praxen finden, will das Land Zentren schaffen, in denen angestellte Hausärzte – auch in Teilzeit – praktizieren. Angesiedelt werden sollen darüber hinaus soziale, familiäre oder auch pflegerische Einrichtungen. Niedersachsenweit soll das Modell in drei Landkreisen erprobt werden, im Landkreis Cuxhaven ist die Wahl auf die Gemeinde Wurster Nordseeküste – bislang ohne nähere Ortsangabe – gefallen.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren