Dr. Bernadette Pogoda, Wissenschaftlerin beim Alfred-Wegener-Institut wirft einen Blick in das neue „Austernriff“ im Zoo am Meer, das Einblick ins Wiederansiedlungsprojekt der europäischen Auster ermöglicht.

Dr. Bernadette Pogoda, Wissenschaftlerin beim Alfred-Wegener-Institut wirft einen Blick in das neue „Austernriff“ im Zoo am Meer, das Einblick ins Wiederansiedlungsprojekt der europäischen Auster ermöglicht.

Foto: Arnd Hartmann

Dr. Bernadette Pogoda, Wissenschaftlerin beim Alfred-Wegener-Institut wirft einen Blick in das neue „Austernriff“ im Zoo am Meer, das Einblick ins Wiederansiedlungsprojekt der europäischen Auster ermöglicht.

Leben

Das AWI will die Auster anlocken

Jeder hat so einen Bekannten. Wo er oder sie auftaucht, da tobt das Leben, da bleiben alle gerne. Übertragen auf das Meer ist die europäische Auster das Tier, das andere magisch anzieht. „Austernriffe gelten als Hotspots der biologischen Vielfalt, viele Lebewesen finden einen wichtigen Lebensraum“, erklärt Dr. Bernadette Pogoda. Die AWI-Forscherin leitet ein vom Bund gefördertes Projekt zur Wiederansiedelung. Denn in der Nordsee gilt die Art als ausgestorben. Wie man die Auster anlockt, das erklärt der Zoo am Meer ab sofort seinen Besuchern. Die Tiere sind die neusten Stars im Aquarium.

Kreis-Icon-Nordstern
Die Auster siedelt auf ihren eigenen Schalen, baut damit auf dem sandigen Meeresboden dreidimensionale Konstrukte, also Riffe. Diese nutzen viele Meeresbewohner zum verstecken, laichen, jagen oder siedeln. Da kommen Einsiedlerkrebs, Scholle, Moostierchen, Brotschwamm oder die Gespensterkrabbe vorbei – und bleiben. Bis zu 150 können sich auf einem Riff ansiedeln. „Solche gesunden Mini-Ökosysteme machen den Lebensraum Nordsee stabiler. Sie helfen ihm, damit er gegen Störungen, oft von Menschen verursacht, besser gewappnet sind“, verdeutlich die Meeresbiologin.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren