Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Jens Grotelüschen (FDP) stellt Ideen rund um die Columbusstraße vor.

Jens Grotelüschen (FDP) stellt Ideen rund um die Columbusstraße vor.

Foto: Arnd Hartmann

Leben

Grotelüschen: „Wir sind die Partei der Visionäre“

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Die Keilstraße vom Autoverkehr befreien, attraktive Übergänge schaffen und die Straße weitgehend erhalten – die FDP hat NORD|ERLESEN ein Konzept vorgestellt, wie man das Areal an der Columbusstraße verändern könnte. Nun hofft Jens Grotelüschen, Sprecher der FDP-Fraktion, dass die Koalitionspartner die Idee mittragen. Das Thema „grüne Wiese“ statt Bebauung ist vom Tisch: In einem gemeinsamen Antrag für den Bauausschuss in der kommenden Woche möchten SPD, CDU und FDP einen Bebauungsplan für das ehemalige Finanzamtsgebäude aufstellen lassen.

Kreis-Icon-Nordstern
Grotelüschen breitet Pläne aus. „Wir sind schließlich die Partei der Visionäre“, sagt er mit vielsagendem Blick. Seine Aussage, ein Baustadtrat, der nicht auch Chef des Stadtplanungsamtes ist, müsse kein Visionär sein, hat die Opposition in ihrer Kritik an der Besetzung des Baustadtratspostens immer wieder angeführt.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren