Für Laszo Heise aus Bremen ist es selbstverständlich, auch in Zeiten der Corona-Pandemie Flüchtlinge aus dem Mittelmeer zu retten.

Für Laszo Heise aus Bremen ist es selbstverständlich, auch in Zeiten der Corona-Pandemie Flüchtlinge aus dem Mittelmeer zu retten.

Foto: Cédric Fettouche

Leben

„Man sollte Menschen in Not helfen“

Laszlo Heise (31) ist erschöpft und möchte am liebsten nur seine Verlobte in die Arme schließen. Doch der Seemann aus Bremen sitzt an Bord der „Alan Kurdi“ vor Palermo in Quarantäne. Die Crew hatte 149 Menschen aus dem Mittelmeer gerettet und zwei lange Woche auf Hilfe von Land gewartet. Wie die Zustände an Bord waren und warum Seenotrettung auch in der Corona-Pandemie eine Selbstverständlichkeit sein sollte, berichtet der Zweite Offizier an Bord im Interview mit Maike Wessolowski.

Kreis-Icon-Nordstern
Herr Heise, wie geht es Ihnen? Ich bin erschöpft, aber auch erleichtert, nach einer langen Zeit der Frustration darüber, Tag um Tag nicht zu wissen, wann diese schwere Zeit endet. Für die Flüchtlinge an Bord war es natürlich noch viel schwieriger. Ihnen fehlte es an grundlegenden Dingen; keine Privatsphäre, kaum Bewegungsfreiheit, zwei Toiletten und eine Dusche für 150 Menschen und nur zwei richtige Mahlzeiten am Tag, während sie nachts an Deck schlafen mussten. Für sie war es unbegreiflich, welche bürokratischen Probleme dafür sorgten, dass sie fast zwei Wochen lang unter diesen Bedingungen ausharren mussten.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren