Schon lange vor der Inbetriebnahme war das Kernkraftwerk Unterweser umstritten. Während der Bauphase gab es immer wieder Proteste an der Baustelle.

Schon lange vor der Inbetriebnahme war das Kernkraftwerk Unterweser umstritten. Während der Bauphase gab es immer wieder Proteste an der Baustelle.

Foto: Archiv

Schon lange vor der Inbetriebnahme war das Kernkraftwerk Unterweser umstritten. Während der Bauphase gab es immer wieder Proteste an der Baustelle.

Leben Die 70er

Mit dem KKU unterwegs in eine strahlende Zukunft

Billiger und sauberer Strom für alle, egal, wie groß der Bedarf ist. Dazu Arbeit und Wohlstand für die Wesermarsch – so lobten (und loben) es die einen. Eine unbeherrschbare und gefährliche Technik, Strahlenrisiken für Mensch und Tier, Müll für Millionen von Jahren – so sahen (und sehen) es die anderen. Die zivile Nutzung der Atomkraft entzweite in den 70er Jahren (und später) die Menschen in Deutschland. Und mittendrin: das Kernkraftwerk Unterweser (KKU). Es ging 1978 ans Netz.

Kreis-Icon-Nordstern
Oberkreisdirektor Rudolf Bernhardt war mächtig stolz auf das, was er am 16. März 1971 den Mitgliedern des Kreistages in einer eigens zusammengerufenen Sondersitzung mitteilen konnte: Das größte Kernkraftwerk der Welt solle in der Wesermarsch gebaut werden, genauer in Kleinensiel, damals noch Gemeinde Esenshamm. Eine Investition in Höhe von 825 Millionen Mark sei vorgesehen, berichtete er. Ende 1975/Anfang 1976 könne der Betrieb aufgenommen werden.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen