Der ganze Stolz der Bremerhavener Rotations-Druck GmbH ist die neu MAN Mediamann Rollenoffset-Rotation, die über elf Meter hoch ist. Mit ihr können 1991 maximal 60.000 Zeitungen in einer Stunde gedruckt werden.

Der ganze Stolz der Bremerhavener Rotations-Druck GmbH ist die neu MAN Mediamann Rollenoffset-Rotation, die über elf Meter hoch ist. Mit ihr können 1991 maximal 60.000 Zeitungen in einer Stunde gedruckt werden.

Foto: Perret/NZ-Archiv

Leben

125 Jahre NZ – Die Druckmaschinen im Zeitverlauf

Die Rotationen sind die Herzstücke eines jeden Verlages. Die NORDSEE-ZEITUNG und bis 1947 die Nordwestdeutsche Zeitung hatten einige Druckmaschinen an verschiedenen Standorten seit 1895 im Einsatz.

Kreis-Icon-Nordstern
Anfangs wurden die Zeitungen in der „Bürger“ gedruckt, dann in den Gebäuden am Alten Hafen. Im Zweiten Weltkrieg wurde ein Teil der Rotation sogar nach Wremen ausgelagert, um sie vor den Bombenangriffen der Alliierten zu schützen. Weitere Standorte waren dann das Druckzentrum am Reuterhamm, ehe 2008 der Umzug ins Druckzentrum Nordsee am Grollhamm erfolgte. Wir haben für Sie in unserem Archiv gestöbert.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.