Eine Wanderung ins Watt? Das könnte ein Tipp für eine sinnvolle Beschäftigung über die Osterfeiertage sein.

Eine Wanderung ins Watt? Das könnte ein Tipp für eine sinnvolle Beschäftigung über die Osterfeiertage sein.

Foto: Arnd Hartmann

Eine Wanderung ins Watt? Das könnte ein Tipp für eine sinnvolle Beschäftigung über die Osterfeiertage sein.

Leben

So kommt Ostern keine Langeweile auf

Es ist für uns das zweite Osterfest im Pandemie-Modus. Und wieder sind viele Dinge, die wir über Ostern normalerweise unternehmen, nicht möglich. Familienbesuche sind nur eingeschränkt machbar, Restaurantbesuche entfallen, Kino ist nicht drin, die Museen haben geschlossen. Also was tun über die Osterfeiertage? Rad fahren, Kochen, Lesen, spazieren gehen oder selber zur Gitarre greifen? Wir haben für Sie Tipps von Menschen aus Bremerhaven und dem Cuxland eingesammelt, die sonst selber über die Osterfeiertage Gastgeber für Besucher sind und Programm anbieten.

Kreis-Icon-Nordstern
Ulrich Mokrusch, Intendant des Stadttheaters Bremerhaven, wird über Ostern kochen.

Ulrich Mokrusch, Intendant des Stadttheaters Bremerhaven, wird über Ostern kochen.

Foto: Archiv/Scheschonka

Ulrich Mokrusch, Intendant des Stadttheaters, empfiehlt: Kochen.
„Kochen ist mein Lockdown-Vergnügen geworden. Ich erobere mir dieses Metier mit einem Super-Kochbuch: „Simple“ von Yotam Ottolenghi. Daraus habe ich schon einige Rubriken der Reihe nach Seite für Seite „abgekocht“. Ottolenghi ist ein Israeli italienisch-deutscher Herkunft, der mit seinem arabischen Mann in London lebt und dort ein Restaurant und mehrere Spezialitätenläden betreibt. Bei ihm schmeckt vieles nach Kreuzkümmel und Koriander, orientalisch im weitesten Sinne. Und so werde ich auch zu Ostern am Herd stehen. Es gibt levantinische Küche: in Sesam geröstete Thunfischsticks, dazu Rotwein-Schalotten mit Lorbeer und Pfefferkörnern sowie – ein Klassiker – im Ofen gebackene Kartoffeln im Schafskäsemantel. Das Buch ist wirklich verführerisch. Ich gehe jetzt regelmäßig auf den Markt und schaue gezielt: Was habe ich noch nie gekocht? Spitzkohl mit Estragon zum Beispiel. Ich wusste bislang nicht einmal, wie Spitzkohl aussieht. Zu Hause schlage ich dann meine Kochbibel auf und schaue, was ich mit meinem Einkauf machen kann. Das macht Spaß. Natürlich gelingt nicht immer alles. Als ich Artischocken ausprobierte, waren sie nach einer Stunde im Ofen immer noch zäh wie Leder, dafür entschädigte uns die Ziegenkäsefüllung. Einen kleinen Nachteil hat mein neues Hobby außerdem: Meine Waage zeigt jetzt 2 Kilo mehr an.“

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben