Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mit dem Schutz von Insekten beschäftigte sich die Gemeinde Stadland während einer Ausschusssitzung.

Mit dem Schutz von Insekten beschäftigte sich die Gemeinde Stadland während einer Ausschusssitzung.

Foto: Uwe Stratmann

Leben

Stableuchten zum Schutz der Insekten

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Das Insektensterben war 2019 ein großes Thema. Aktionen zum Schutz der Tiere haben bundesweit für Aufregung gesorgt. Auch in Stadtland ist das Thema angekommen: Dort sollen zukünftig insektenfreundlichere Leuchten eingesetzt werden. Claudia Ottke vom Bauamt der Gemeinde Stadland hat den Ratsmitgliedern während einer Ausschusssitzung empfohlen, künftig stabförmige Leuchten als Wegebeleuchtung zu verwenden. Diese seien nicht nur preiswerter als die bisher verwendeten Pilzlampen, sondern auch insektenfreundlicher.

Kreis-Icon-Nordstern
Eine Anfrage der Fraktion der Grünen unter dem Motto „Artenvielfalt in Stadland erhöhen – Insektensterben stoppen“ war der Anlass für Claudia Ottke, sich mit diesem Thema intensiv zu beschäftigen. Die Verwaltungsangestellte sagte, die nächtliche Beleuchtung sei ohne Beeinträchtigung der Insekten nicht möglich, auch wenn die Gemeinde Stadland inzwischen alle Leuchten auf LED umgestellt habe. Insekten würden sich normalerweise an natürlichen Lichtquellen orientieren.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren