Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Anzuchttöpfchen kann man leicht selber machen. Wenn die Saat gekeimt hat, können sie nach draußen gesetzt werden.

Anzuchttöpfchen kann man leicht selber machen. Wenn die Saat gekeimt hat, können sie nach draußen gesetzt werden.

Foto: Kikker

Leben Coronavirus

Tipps gegen Langeweile: Anzuchttöpfchen selber herstellen

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Schade, dass nicht alle einen Garten haben oder wenigstens einen Balkon. In Corona-Zeiten bekommt beides noch mal einen ganz besonderen Wert. Wer wie wir eigenes Gemüse anbaut, muss allmählich loslegen. Wir haben leider kein Gewächshaus, aber sonnige Fenster in unserem Haus. Davor wird alles aufgestellt, was demnächst in den Garten wandern soll. Fürs Aussäen lassen sich aus Zeitungspapier sehr einfach Anzuchttöpfchen herstellen.

Kreis-Icon-Nordstern
Denn die kleinen Dinger aus Torf aus dem Gartenhandel sind aus unserer Sicht aus Umweltgründen tabu. Wir brauchen nur zwei Dinge: ausgelesene Zeitungen und ein zylindrisches Glas. Los geht’s:

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren