Neue Video-Schätze aus Bremerhaven - für Euch in Youtube gefunden und zusammengestellt.

Neue Video-Schätze aus Bremerhaven - für Euch in Youtube gefunden und zusammengestellt.

Neue Video-Schätze aus Bremerhaven - für Euch in Youtube gefunden und zusammengestellt.

Leben

Video-Schätze: So vielfältig war Bremerhaven

Weiter geht’s in unserer Video-Tour durch das Bremerhaven von früher. NORD|ERLESEN hat Youtube für Euch nach den besten Video-Schätzen von Bremerhaven durchsucht. Wieder hatten wir dabei viel Gänsehaut-Feeling. Das teilen wir gerne mit Euch.

Kreis-Icon-Nordstern

Video-Schätze, Folge 2: Diesmal empfehlen wir Euch diese drei nostalgischen Kurzfilme, die jeweils einen reizvollen Querschnitt vom vielfältigen Leben in der Stadt am Meer in den 30er-, 50er- und 60er- Jahren zeigen.

Bremerhaven in den Dreißiger Jahren - 2.35 Minuten

Auch stolze Ozeandampfer im Hafen von Bremerhaven zeigt der Zusammenschnitt von Sequenzen aus den 30er-Jahren.

Auch stolze Ozeandampfer im Hafen von Bremerhaven zeigt der Zusammenschnitt von Sequenzen aus den 30er-Jahren.

Foto: Screenshot Youtube

Richard Tauber singt, Marlene Dietrich lächelt, Hans Albers rollt das R, Drehorgeln leiern, Jazz-Bands swingen – dieser von Horst Brinkmann besorgte Zusammenschnitt von Filmszenen aus dem Bremerhaven der 30er Jahre ist kurz, aber faszinierend dicht und atmosphärisch komponiert.

Ozeanriesen, Weserbad, Zoo am Meer, winkende Nonnen auf der Kaje, Ruderregatta im Hafen, alles mit diversen Musikstücken gekonnt unterlegt – dieses Video ist ein bewegtes und bewegendes Mosaik, das uns in eine ferne Zeit entführt.

Bitte akzeptiere Marketing Cookies um dieses Video ansehen zu können.

Bremerhaven in den 50er und 60er-Jahre - 4.21 Minuten

Ein früherer Soldat des USAF Security Service (eine Einheit der US-Luftwaffe) hat dieses wunderbare Video produziert und unter dem Namen "grunstadt" schon 2008 in Youtube eingestellt. Es zeigt Fotos aus seiner Zeit in Bremerhaven – einige von seiner militärischen Arbeit, aber auch erfreulich viel Außerdienstliches, etwa von frohen Stunden in Lokalen der Stadt.

Arbeiten und Feiern in Bremerhaven gleichermaßen dokumentiert das gelungene Youtube-Video eines Soldaten des USAF Security Service.

Arbeiten und Feiern in Bremerhaven gleichermaßen dokumentiert das gelungene Youtube-Video eines Soldaten des USAF Security Service.

Foto: Screenshot Youtube

Die legendäre Szene-Dame „Big Anita“ taucht auf, diverse „German Frolleins“, die Lokale „Blauer Engel“, „Rote Mühle“ und „Rio Rita“ sind zu sehen, auch stimmungsvolle Straßen- und Hafen-Szenen.

Seinen besonderen Reiz entfaltet dieser Video-Schatz, weil die Fotos mit einer einfühlsam gesungenen Bremerhaven-Version von Kris Kristoffersons Folk-Lied „Sunday morning coming down“ untermalt werden. Da hat jemand mit viel Wehmut an offenbar gute Jahre in Bremerhaven zurückgedacht. Unbedingt durchschauen!

Bitte akzeptiere Marketing Cookies um dieses Video ansehen zu können.

Bremerhaven in den 60er Jahren - 2.18 Minuten

Einkaufen in Bremerhaven den 60er-Jahren - fotografiert von Johannes Fleck, zu sehen in einem schwungvollen Video.

Einkaufen in Bremerhaven den 60er-Jahren - fotografiert von Johannes Fleck, zu sehen in einem schwungvollen Video.

Foto: Screenshot Youtube

Hermann Stehn hat für dieses Video Aufnahmen des Fotografen Johannes Fleck (1924 bis 2003) aus den 60er-Jahren zusammengestellt, die 2017 bei einer Sonderausstellung im Historischen Museum Bremerhaven zu sehen waren.

Straßenszenen, markante Gebäude, viel Einzelhandel (Musikhaus Eidner, Kaufhaus Ramelow, Fischhaus Meeressegen, Thams und Garfs...) ziehen vorbei, auch Einblicke in die Welt der Arbeit in der Stadt, in den Industriegebieten und im Hafen. Auch Mode und Zeitgeist der 60er werden lebendig, alles untermalt mit flotter Musik. Auch dieses Video tut richtig gut.

Bitte akzeptiere Marketing Cookies um dieses Video ansehen zu können.

Folge 1 unserer Video-Schätze findest Du hier.

nach Oben