Ein Mann steht in einer Stadt auf einem verregneten Bürgersteig. Rechts neben dem Mann ist Gemüse in Kisten gestapelt.

„Das war damals auch schon klar gentrifiziert, aber kein Vergleich zu heute“, sagt Patrick Rüther über das Schanzenviertel.

Foto: S. Pflug

„Das war damals auch schon klar gentrifiziert, aber kein Vergleich zu heute“, sagt Patrick Rüther über das Schanzenviertel.

Leben

Vom Arbeiterviertel zur angesagten Ausgehmeile

Das Restaurant Bullerei in der Schanze charakterisiert das Viertel in der Mitte Hamburgs samt seinen Veränderungen perfekt. Beherbergt in einer denkmalgeschützten Viehmarkthalle aus Backstein des ehemaligen Schlachthofes steht das Lokal für das Vergangene, drinnen ist es stylish, ein wenig hip. Auch der Stadtteil hat sich im Laufe der vergangenen zwei Jahrzehnte verändert, ist von einem linksalternativ geprägten ehemaligen Bürger- und Arbeiterviertel zu einer angesagten Ausgehmeile geworden – nicht nur für die Hamburger, sondern auch für die Tausenden Touristen, die jeden Tag durch die Straßen schlendern.

Kreis-Icon-Nordstern
Die Sternschanze profitiert auch von seiner citynahen zentralen Lage, liegt zwischen den Stadtteilen St. Pauli, Altona-Altstadt, Eimsbüttel und Rotherbaum. Als Stadtteil erst 2008 gegründet, ist der ältere Begriff Schanzenviertel ein wenig weiter gefasst, schließt auch Teile Eimsbüttels mit ein. Die Schanze zeichnet sich durch eine weitgehend geschlossene Altbauweise aus. Sanierung, höhere Mieten, Verdrängung und neues Wohn-Klientel von Besserverdienenden eingeschlossen, verändert sich hier die Szene drastisch. Nicht nur im Sommer geht es auf den Straßen quicklebendig zu, wofür jede Menge Kneipen, Cafés, Bars und Restaurant neben der immer noch bunten Sozialmischung sorgen.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen