Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Du möchtest einen Welpen zu dir in die Wohnung holen? Manchmal müssen Halter zuerst den Vermieter um Erlaubnis bitten.

Du möchtest einen Welpen zu dir in die Wohnung holen? Manchmal müssen Halter zuerst den Vermieter um Erlaubnis bitten.

Foto: dpa

Leben

Wann dürfen Vermieter Haustiere verbieten?

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Selbst wenn es nicht ganz die eigenen vier Wände sind: Auch wer zur Miete wohnt, darf grundsätzlich Haustiere halten. Manchmal müssen Halter aber zuerst den Vermieter um Erlaubnis bitten - und in individuell ausgehandelten Vereinbarungen können Haustiere von vornherein ausgeschlossen werden. Darauf weist die Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer hin

Kreis-Icon-Nordstern
Wichtig ist: Nachbarn dürfen durch das Tier weder gestört noch gefährdet werden. Viele Mietverträge schreiben daher vor, dass der Vermieter um Erlaubnis gefragt wird. Das gilt jedoch nicht für Kleintiere wie Hamster, Fische, Meerschweinschen oder Ziervögel, erklärt die Anwaltskammer.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren