Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein Rauchmelder kann Leben retten, ist aber nur eine von mehreren Möglichkeiten, sich zu schützen.

Ein Rauchmelder kann Leben retten, ist aber nur eine von mehreren Möglichkeiten, sich zu schützen.

Foto: Martin Gerten/dpa

Leben Mit Sicherheit

Wie schütze ich mich vor einem Wohnungsbrand?

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Für die meisten Menschen ist es der Alptraum schlechthin: Im eigenen Zuhause bricht ein Brand aus. Zwischen 300 und 400 Todesopfern gibt es jährlich bundesweit durch Brände. Doch es gibt einiges, was man tun kann, um sich zu schützen, sagt Brandrat Daniel Kleinschmidt von der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK). Und das muss nicht zwangsläufig teuer sein.

Kreis-Icon-Nordstern
Herr Kleinschmidt, was kann jeder selber tun, um sich vor einem Brand zu schützen? Eine ganze Menge, das fängt bei der konsequenten Verwendung von Rauchwarnmeldern an. Sie retten wirklich Leben, denn beispielsweise im Schlaf nimmt man Brandgeruch nicht wahr. Dies kann man nicht oft genug betonen und deshalb weisen auch die Feuerwehren im Rahmen der Brandschutzaufklärung immer wieder darauf hin. Mittlerweile gibt es auch genug Einsätze, bei denen Rauchwarnmelder schlimmeres verhindert haben.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren