So kennt man Emily. Sie sitzt am Mittelweg und beobachtet das Geschehen.

So kennt man Emily. Sie sitzt am Mittelweg und beobachtet das Geschehen.

Foto: Heilscher

Leute

Bekannt wie ein bunter Hund

Sie gehört zu den bekanntesten und liebenswürdigsten Bewohnern Nordenhams, heißt Emily und verbringt den Tag fast immer an der frischen Luft. Emilys Lieblingsort ist der Mittelweg. Dort liegt, sitzt oder steht sie vor Haus Nummer 64 und schaut von morgens bis abends vor sich hin. Tausende von Nordenhamern und Gästen kennen sie. Schließlich gehört der Mittelweg zu den am stärksten befahrenen Straßen in der Stadt.

Kreis-Icon-Nordstern
Emily ist eine Golden-Retriever-Hündin und wird bald 13 Jahre alt. Wenn man sie am Mittelweg liegen sieht, könnte man denken, dass Emily Autos zählt. Das tut sie natürlich nicht. Aber so anscheinend absichtslos, wie es aussieht, ist ihr Aufenthalt an der Hauptverkehrsstraße auch nicht. „Emily wartet auf ihre Leute“, sagt Anke Weers. Emily ist der Hund von Anke und Kai Weers und den Söhnen Jannik und Niklas.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.