Interview mit dem Geschäftsführer des Betreuungsvereins, Hans-Josef Göers.

Interview mit dem Geschäftsführer des Betreuungsvereins, Hans-Josef Göers.

Foto: Lothar Scheschonka

Leute

Gerichtliche Betreuung: Die Last der Entscheidung

Die Zahl der Menschen, die eine gerichtlich angeordnete Betreuung benötigen, wächst. Bundesweit, aber in Bremerhaven besonders, sagt der Geschäftsführer des Betreuungsvereins, Hans-Josef Göers. Rund 2000 Menschen werden hier haupt- oder ehrenamtlich betreut. Was früher ein „Vormund“ übernahm, ist per Gesetz Aufgabe der heutigen „Betreuer“ – und davon gibt es nicht genügend. Warum, erklärt Hans-Josef Göers im Gespräch mit Susanne Schwan.

Kreis-Icon-Nordstern
Herr Göers, warum ist 1992 der Betreuungsverein Bremerhaven gegründet worden? Als damals das neue Betreuungsrecht in Kraft trat, wurde das viel diskutierte alte Vormundschaftsgesetz abgeschafft, denn das bedeutete eine Entrechtung der Menschen. Zur Umsetzung des neuen Betreuungsgesetzes sollten bundesweit auch Vereine gegründet werden. Es gibt ja auch Berufsbetreuer, die selbstständig arbeiten. Andere machen das ehrenamtlich, auch als Angehörige. Die Landschaft ist da sehr bunt. Beim Verein sind professionelle Betreuer mit qualifizierter Ausbildung angestellt.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren