Intensiv-Krankenpfleger ist 2017 bekannt geworden, als er Kanzlerin Merkel (CDU) in der ARD-Wahlkampfarena mit seinen Arbeitsalltag konfrontierte.

Intensiv-Krankenpfleger ist 2017 bekannt geworden, als er Kanzlerin Merkel (CDU) in der ARD-Wahlkampfarena mit seinen Arbeitsalltag konfrontierte.

Foto: dpa

Intensiv-Krankenpfleger ist 2017 bekannt geworden, als er Kanzlerin Merkel (CDU) in der ARD-Wahlkampfarena mit seinen Arbeitsalltag konfrontierte.

Leute Coronavirus

„Betten und Beatmungsgeräte sind nicht das Problem“

Alexander Jorde wurde 2017 mit einem Fernsehauftritt bekannt - seine Schilderungen aus dem Pflegealltag brachten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Bedrängnis. Inzwischen hat der 23-Jährige ein Buch über die „Kranke Pflege“ geschrieben, seine Ausbildung beendet und arbeitet als Krankenpfleger auf der Intensivstation einer niedersächsischen Klinik. Bei den Vorbereitungen auf eine große Zahl an Covid-19-Patienten seien nicht nur Betten und Beatmungsgeräte, sondern der Schutz und die Bezahlung der Pflegefachkräfte entscheidend, sagte Jorde im Interview mit Christina Sticht.

Kreis-Icon-Nordstern
Am Freitag haben Sie auf Twitter Ihren Hilferuf im Namen aller Pflegekräfte veröffentlicht. Warum fühlen Sie sich in der Coronakrise von der Politik im Stich gelassen? Schon lange vor Corona war die Situation so, dass wir gesagt haben: „Wir sind völlig überlastet, wir können nicht mehr.“ Und jetzt in der Krise heißt es, wir schaffen zusätzliche Betten, wir kaufen Beatmungsgeräte, aber man vergisst eine Berufsgruppe, die essenziell dafür ist, dass alles funktioniert.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen