Applaus von den Balkonen und warme Worte - die Beschäftigten in systemrelevanten Berufen erfreuen sich in der Corona-Krise maximaler Beliebtheit. Aber verdienen sie auch genug?

Applaus von den Balkonen und warme Worte - die Beschäftigten in systemrelevanten Berufen erfreuen sich in der Corona-Krise maximaler Beliebtheit. Aber verdienen sie auch genug?

Foto: Tom Weller/dpa

Leute

„Systemrelevante Jobs“: Die Gehälter der Unbezahlbaren

Corona hat gezeigt, wie wichtig sie für unsere Gesellschaft sind: Menschen, die in sogenannten „systemrelevanten Berufen“ arbeiten. Sie pflegen, versorgen, erziehen, sind da, wenn sie gebraucht werden. Aber drückt sich diese Wertschätzung auch in der Bezahlung aus? Ein Überblick.

Kreis-Icon-Nordstern

Erzieher/in

Gehalt der Erzieher/innen

ErzieherTobias Reimer, 32 Jahre*, Erzieher in einer 24 Stunden besetzten Einrichtung für Behinderte: „Ich habe eine halbe Stelle, also 23,10 Stunden die Woche, weil Vollzeit in meinem Beruf für mich emotional zu belastend war. Ich verdiene brutto 1692 Euro Grundgehalt, mit Zulagen für Spät, Nacht, Feiertags- und Wechselschicht sind das netto zwischen 1300 und 1500 Euro, das ist nicht total schlecht. Die Einrichtung wird von einem freien Träger betrieben, der zahlt aber nach dem Tarif für den öffentlichen Dienst. Volle Stellen gibt es bei uns nicht, weil die Bewohner von 8 bis 16 Uhr arbeiten gehen, wir sind für die Zeiten drumherum im Einsatz. Wir tragen die Verantwortung für die Gesundheit der Klienten, müssen darauf achten, dass sie ihre Medikamente nehmen, essen, sich waschen, zur Arbeit gehen - und natürlich auch emotional immer für sie da sein. Im Prinzip sind wir eine kleine Familie auf der Arbeit. Ich mache den Job, weil es mein Traumberuf ist, mit Menschen zu arbeiten. Aber alleine könnte ich meine Familie mit zwei Kindern davon nicht ernähren.“

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren