Bürgermeister Carsten Seyfarth (rechts) überreichte Fred Memenga einen Stich mit einer historischen Ansicht des Nordenhamer Weserufers. Neben den beiden zeigt das Bild (von links) Maria Groß-Bölting, Pfarrer Karl Jasbinschek, Dorette Wittje, Süntka Janßen und Denise Smith, allesamt ehemalige und aktuelle Aktive des Arbeitslosenzentrums.

Bürgermeister Carsten Seyfarth (rechts) überreichte Fred Memenga einen Stich mit einer historischen Ansicht des Nordenhamer Weserufers. Neben den beiden zeigt das Bild (von links) Maria Groß-Bölting, Pfarrer Karl Jasbinschek, Dorette Wittje, Süntka Janßen und Denise Smith, allesamt ehemalige und aktuelle Aktive des Arbeitslosenzentrums.

Foto: Heilscher

Bürgermeister Carsten Seyfarth (rechts) überreichte Fred Memenga einen Stich mit einer historischen Ansicht des Nordenhamer Weserufers. Neben den beiden zeigt das Bild (von links) Maria Groß-Bölting, Pfarrer Karl Jasbinschek, Dorette Wittje, Süntka Janßen und Denise Smith, allesamt ehemalige und aktuelle Aktive des Arbeitslosenzentrums.

Leute

Fred Memenga: Ein Held des Alltags geht in den Ruhestand

Ein Mann ist am Dienstag verabschiedet worden, der über Jahrzehnte Großes geleistet hat für den sozialen Zusammenhalt in Nordenham. Das bescheinigten alle Redner bei der Feierstunde dem 82-jährigen Fred Memenga. 35 Jahre lang war er Vorsitzender des Trägervereins für das Arbeitslosenzentrum. Er hat dafür gesorgt, dass das Gebäude an der Viktoriastraße, in dem sich das Zentrum befindet, ins Eigentum der gemeinnützigen Bürgerstiftung Nordenham übergeht. Und er hat die Nordenhamer Tafel aufgebaut.

Kreis-Icon-Nordstern
Irgendwann wird es auch für den aktivsten Menschen Zeit, seine Arbeit in jüngere Hände zu legen. Das hat Fred Memenga in diesem Herbst getan. Karl Jasbinschek, Pfarrer der katholischen St.-Willehad-Gemeinde, ist vom Trägerverein des Arbeitslosenzentrums zu dessen neuem Vorsitzenden gewählt worden und damit zum Nachfolger Fred Memengas. Wobei sich dieser nicht ganz zurückzieht. Er bleibt Vorsitzender der Bürgerstiftung Nordenham, der das Gebäude mit ALZ und Tafel gehört, under will sich weiter um die Veranstaltungen mit prominenten Gästen im Nordenhamer Zimmer kümmern.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben